www.audis2.de

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

RS2 von Chris

RS2-01RS2-02RS2-03RS2-04RS2-05RS2-06RS2-07RS2-08

Chris träumte schon seit geraumer Zeit von einem RS2. Nach relativ kurzer Suche, stand die Entscheidung dann fest. Die Wahl fiel auf einen Nogaroblauen RS2 Avant Baujahr 1995. Laufleistung, Ausstattung und der perfekte Zustand des Lacks sprachen eindeutig für das Fahrzeug. Zudem kam dann noch, das der ehemalige Besitzer ein absoluter Liebhaber von Fahrzeugen aus Zuffenhausen ist, und sich nach mehreren Porsche-Aufbauten, bestens mit der Technik auskannte. So hatte er sich auch diesen RS2 damals gekauft um ihn technisch einwenig aufzupäppeln. Es wurden viele Schrauben und Verschleißteile an diesem Fahrzeug erneuert, genauso wurde auch das KW-Gewindefahrwerk Variante 2 komplett überholt, neu abgedichtet und wieder verbaut. Das Ergebnis lässt sich sehen und vorallem auch fahren. Seltenst fuhr ich einen so gepflegten, technisch top erhaltenen RS2 bzw. generell ein Modell der B4 oder Typ 89 Baureihe. Auch der Innenraum ist, wie man auf den Bildern sehen kann sehr gepflegt. Als Felgen kommen ringsum dreiteilige 18Zoll RH Felgen zum Einsatz, bereift mit 225/40 ZR18. Desweiteren verfügt dieser RS2 über Carbon, Beifahrerairbag, das schöne Dreispeichenairbaglenkrad, die grosse Porsche Bremse vorne und über einen KKK 26/27/29 Turbolader, welcher die Luft durch einen Sportquattro-Luftmassenmesser ansaugt. Leider brachte es der Tuner nicht fertig das Auto abzustimmen, so das er einfach nur die Technik ins Auto "warf", dazu noch äusserst schlampig die Turboschläuche, und sonstige Schläuche verlegt hatte. Scheinbar war im das Lackieren vom Saugrohr und dem Ventildeckel wichtiger, als die Technik vernünftig einzubauen, oder anzuschliessen. Die Quintessenz des ganzen ist nun ein original RS2-Motor mit einem grossen Turbolader der mit Serien-RS2 Software gefahren wird, ohne das ein spürbarer Leistungszuwachs zu merken wäre. Ich bin sogar der Ansicht, das mein S2 Coupé mit Serientechnik und Chip nicht viel langsamer ist, als es eigentlich mit diesem Leistungsstep beim RS2 der Fall sein müsste.

Nächstes Frühjahr erhält dieser RS2 dann eine vernünftige Abstimmung auf die verbauten Komponenten, dies dann bei einem Tuner der sich auch auskennt mit der Materie.

Du bist hier: