www.audis2.de

  • Full Screen
  • Wide Screen
  • Narrow Screen
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

80 Avant von Tomy

tomysv6avant-01-grosstomysv6avant-02-grosstomysv6avant-03-grosstomysv6avant-04-grosstomysv6avant-05-grosstomysv6avant-06-grosstomysv6avant-07-grosstomysv6avant-08-grosstomysv6avant-09-grosstomysv6avant-10-grosstomysv6avant-11-grosstomysv6avant-12-grosstomysv6avant-13-grosstomysv6avant-14-grosstomysv6avant-15-gross

Facts: Audi 80 Avant Typ B4 2.6 V6, 110kw, 150PS, BJ:1/94 Farbe: Ragusa Metallic, LY6P

Bisher verbaute Teile:

Anhängerkupplung, Aero Scheibenwischer ( 02er A6 ), Navigationssystem Plus, Audi S4 Typ B5 Kombiinstrument mit FIS (eines der späten, da es über die weissen Zeiger verfügt), Zusatzinstrumente, Klimatronik, Doppelairbag, Homelink Lichtpaket, Wurzelholz Applikationen, 4x EFH, beleuchteter Sperrschalter für die hinteren eFh, E- Aussenspiegel, Tempomat, Recaro Style Sportsitz auf der Fahrerseite( elektrisch ), Lordosenstütze, Fusmatten mit Audi Logo, TT Pedale, Diebstahlwarnanlage, Funk Zentralverriegelung aus A4 B5 Mj 2000, 3 Speichen Airbaglenkrad, Heckrollo-Schalter in der Mittelkonsole zum Garagentoröffner umgebaut, Elektronische Differenzialsperre, Nebelscheinwerfer, 7,5x16 Azev A Alufelgen bereift mit 225/45 16

Und hier die absoluten Highlights, einmal das perfekt eingepasste Navi-Plus mitsamt passendem Audi-CD-Wechsler im Kofferraum, hier schön auf dem ersten bild oben links das versetzte Klimatronic-Bedienteil zu sehen, welches nun unten am Aschenbecher seinen dienst tut.

Zum anderen das Dreispeichen-Airbaglenkrad auf dem mittleren Bild, wohl das schönste Audi-Lenkrad überhaupt welches von dem dahinter verbauten Audi S4 Typ B5 Kombiinstrument prima ergänzt wird. Natürlich eines der späten bzw. letzten S4 B5 KI´s mit den weissen Zeigern. Bei Dunkelheit natürlich der Hingucker schlechthin.

Nun ging es weiter. Tomy war bei mir in Nürnberg und wir haben die von ihm mitgebrachten S2 Schürzen gemeinsam zum lackieren vorbereitet. Diese dann frisch lackiert von einem Bekannten Lackierer konnten sie danach montiert werden. Inzwischen während der Wartezeit half Tomy mir bei den damaligen Problemen an meiner Elektrik an meinem roten Coupé, die neue Klimatronic lässt grüssen. Dafür nochmals herzlichen Dank von meiner Seite.

Es ging vorwärts und bald war der Avant fertig bzw. so wie Tomy ihn haben wollte. Nun folgte also der angesprochene Umbau auf das Koni-Fahrwerk, der Lochkreisumbau mittels S2 Radnaben vorne, Girling 60 Bremse vorne vom S2 und hinten mit A4 Bremsscheiben wie bei mir an meinem Coupé. Als Felgen kamen 8x17 Boleros zum Einsatz mit 225/45ZR17 Reifen. Mittlerweile waren dann auch die DE-Scheinwerfer verbaut.

Daraufhin kaufte Tomy eine B4 V6 2.8 Quattro Limousine um an einem Wochenende (!!!) den 2.8Liter Motor in den 2.6er Avant zu bauen, das tragische Ende nach dem beendeten Umbau auf der Probefahrt seht ihr oben.

Innerhalb eines Wochenendes schaffte es Tomy den Motor umzubauen. Sprich alter 2.6er raus und neuer 2.8er rein, dafür stellte er beide Fahrzeuge nebeneinander wechselte mal schnell so kurz vorm Mittagessen ;-) die Motoren. Freitag fing er an, und Montag war er fertig. Bis dann bei mir das Handy klingelte und Tomy am Telefon war, "Ich hab mich gerade überschlagen und das Auto ist komplett im Arsch!" sprachs und ich war doch etwas verdutzt dagestanden und konnte das eben gehörte nicht realisieren bzw. dachte das mich Tomy auf die Schippe nehmen will. Doch dem war leider nicht so, und als ich dann die Bilder sah, verging es mir. Ein Wunder das keinem was passiert ist. Zum Unfallhergang sei kurz gesagt, das Tomy nichts dafür konnte, ihm nahm ein Twingo auf einer elendslangen Landstrasse die Vorfahrt und Tomy rauschte ihm ungebremst in die Seite. Von dem Twingo blieben auch nur Fetzen übrig und der Avant überschlug sich dann mit Tomy und Beifahrer an dem kommenden Hügel am Strassenrand. Als ich mir 5Tage danach das Unfallszenario ansah, sah ich der 80er regelrecht abgehoben war und einige Meter später wieder auf der Erde aufschlug.

Im Anschluss daran wurden noch die wenig verwertbaren Teile ausgebaut und die Kiste komplett verschrottet. Es folgte dann daraufhin der Kauf eines S2 Avant den ihr in der anderen Galerie dann betrachten könnt. Ich wünsche Tomy von ganzem Herzen das er mit dem Auto weniger Pech hat. Diesmal aber, hat er von Anfang an den richtigen Motor drin und muss nicht wieder umbauen. ;-) *grins*

Du bist hier: